R6 – Patch Notes – Y4-S4.2

r6 - patch notes - y4-s4.2

R6 - Patch Notes - Y4-S4.2

Die R6 — Patch Notes – Y4-S4.2 beinhalten einen Fix für Clashs Schild, Goyos Volcán Schild, sowie weitere Fehlerbehebungen. Der Patch erscheint am Montag, den 13. Januar für PC und wenig später für die Konsolenversionen.

Fehlerbehebungen

  • BEHOBEN – Clash-Exploit

Der Clash-Exploit-Fehler wird mit diesem Patch behoben und wir reaktivieren sie live für jede Plattform, sobald 4.2 erschienen ist. Vielen Dank für eure Geduld und euer Verständnis während der Feiertage!

Gameplay

  • BEHOBEN – Die Geisel kann durch verstärkte und unzerstörbare Wände hindurch beschossen werden und Schaden erleiden, wenn sie zu nah an der Wand steht.
  • BEHOBEN – Einige dünne, zerbrechliche Karten-Requisiten werden nicht korrekt zerstört, wenn sie von Projektilen getroffen werden. Weitere kleinere Probleme mit der Zerstörung von Requisiten auf Karten behoben.
  • BEHOBEN – Trefferbereiche der Operator können durch verstärkte Wände ragen und unter Beschuss genommen werden.

Operator

  • BEHOBEN – Goyos Volcán kann zerstört werden und detoniert, wenn ihn eine Verstärkung von der anderen Seite der Mauer zerstört.
  • BEHOBEN – Einen schwarzen Spiegel von Mira neben einem Volcán-Schild zu platzieren, der zu nah an der Mauer steht, kann die Volcán-Explosion von der anderen Seite der Mauer aus auslösen.

Goyos Volcán wird jetzt einfach zerstört, ohne zu explodieren und für Feuer, Zerstörung und FFU zu sorgen.

  • BEHOBEN – Volcáns explosive Kanister und Hülle schweben manchmal noch in der Luft, nachdem Ashs Durchbruchsgeschoss oder Miras Spiegel in der Nähe eingesetzt wurde.
  • BEHOBEN – Jackal kann Fußabdrücke aus dem Störradius von Mutes Störsender scannen, wenn er mit dem Scan beginnt, während er sich außerhalb des Wirkungsbereichs des Störsenders aufhält.
  • BEHOBEN – Wamais Mag-NET zieht auch nach der Zerstörung der Oberfläche, auf der es sich befindet, weiter Projektile an, fängt sie ein und lässt sie auch im Fallen in der Luft detonieren.
  • BEHOBEN – Die Spieler können Frosts Fallen manchmal entkommen, wenn unter bestimmten Bedingungen Adrenalinschub eingesetzt wird.
  • BEHOBEN – Mira kann ihren schwarzen Spiegel unter bestimmten Bedingungen durch eine verstärkte Wand einsetzen.
  • BEHOBEN – Der Soundeffekt für Clashs Elektro-Einsatzschild ist manchmal nicht zu hören.
  • BEHOBEN – Die Eingabeaufforderung zum Einsatz von Kapkans Zugangssperre erscheint manchmal, wenn man rennt und in der Nähe von Türen stoppt.
  • BEHOBEN – Sobald Lions Scan beendet ist, erscheint Lions Schwächungssymbol manchmal kurz für markierte Spieler.
  • BEHOBEN – Kalis linke Hand taucht in der Egoperspektive kurz auf, wenn sie ihre KS-Sprenglanze ablegt.
  • BEHOBEN – Caveiras Hand ragt durch ihr Telefon, wenn es während eines Telefonats mit Dokkaebi zurückgesetzt wird.

Leveldesign

  • BEHOBEN – Diverse Fehler mit dynamischem Clipping und allgemeine Clipping-Probleme auf den Karten.
  • BEHOBEN – Diverse Detailgradfehler auf Karten.
  • BEHOBEN – Die Spieler können in „Kindertagesstätte“ auf „Freizeitpark“ auf Regale und andere nicht per Sprung erreichbare Objekte springen.
  • BEHOBEN – Valkyries schwarze Augen können auf „Favela“ in einem Helm eingesetzt werden.
  • BEHOBEN – Lücke in der Mauer in „1. OG Büros“ auf „Turm“.
  • BEHOBEN – Eine kleine Lücke zwischen zwei Mauern in „AUSSEN – Dach“ auf „Freizeitpark“.
  • BEHOBEN – In „Grenze“ schweben platzierbare Geräte in der Luft, nachdem der Monitor, auf dem sie platziert wurden, zerstört wird.
  • BEHOBEN – Haftende Geräte schweben weiter in der Luft, nachdem eine Vase in „2. OG Cocktail-Lounge“ auf „Café“ zerstört wurde.
  • BEHOBEN – Projektile mit leichtem Schaden zerstören den Aschenbecher in „EG Sicherheitsraum“ auf „Küste“ nicht.

Benutzererlebnis

  • BEHOBEN – Diverse kleinere Modellierungs- und Ladenfehler.
  • BEHOBEN – Diverse kleinere Darstellungsprobleme in Menü und HUD.
  • BEHOBEN – Kleinere Clipping-Fehler in den Animationen.
  • BEHOBEN – Elas Elite-Modellumriss ist am Ende des Matches während der Elite-Siegesanimation hinter der Farbe zu sehen.
  • BEHOBEN – Die Waffen der Operator sind manchmal kurz zu sehen, wenn man kugelsichere Kameras, Maestros Böses Auge oder Jägers AVS aufnimmt.
  • BEHOBEN – Animation eines zuschnappenden Arms, wenn man beim Wechsel in die Visier-Ansicht zu nah an einem Objekt ist.
  • BEHOBEN – Die Zuschauer können Nomads Munitionsmenge zwischen der normalen AK-74-Munition und der Werfermunition hin- und herspringen sehen, wenn Nomad das Gerät ein- und ausschaltet.

Quelle: Hier klicken

Datum: 13.01.2020

Zurück zu den News

Posted in R6

Leave a Reply